Ahuti Alice Müller

Dipl. Ing Architektin, Supervisorin I Coach DGSv

Das menschliche Wohlbefinden meiner Auftraggeber, Kunden und Klienten liegt mir sehr am Herzen.
Ich lege Wert darauf, dass es meinen Mitmenschen in ihren individuellen Lebensräumen, in ihren Beziehungen und bei der Arbeit gut geht.

Ihre Dialogpartnerin für berufliche Anliegen

„Ein harmonisches Umfeld ermöglicht die Entfaltung des persönlichen Potentials“

Über mich

Ich bin Architektin und Supervisorin. Einerseits fasziniert mich das Gestalten und Produzieren in der Architektur. Andererseits liebe ich das Beraten und Reflektieren im Supervisionsprozess. Deshalb habe ich mich für das Sowohl-als-auch entschieden.

Nach dem Abschluss meines therapeutischen Trainings 1995 beschäftigte mich die Frage, ob ich eher mit Menschen arbeiten oder Räume gestalten möchte. Inzwischen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Mensch und Raum zu verbinden.

Aufgewachsen bin ich in einem Architektenhaushalt. Seit 21 Jahren arbeite ich als selbständige Unternehmerin mit eigenem Büro in Köln. Bewusstseinsarbeit, Yoga und Meditation sind seit langem wesentliche Elemente meiner Lebenspraxis.

Mit meinem Mann und unserer Adoptivtochter lebe ich in Köln.

Ahuti Alice Müller - Mensch und Raum verbinden

Was mich inspiriert und bewegt

  • Menschen und ihre Räume verbinden
  • Räume menschlicher gestalten
  • die inneren Räume der Menschen in die äußeren Räume bringen
  • den zunächst abstrakten Beziehungsdynamiken eine Form geben
  • Räume schaffen, damit Menschen sich entfalten können
  • den Menschen und seine Umgebung stärken
  • andere unterstützen, wenn der Haussegen schief hängt
  • die Natur, das Licht, die Ruhe, deren Formen und Vielfalt genießen
  • meiner inneren Stimme vertrauen
  • das Gefühl von Stimmigkeit erfahren

Was mich motiviert

Sobald es etwas zu lösen gibt, bin ich zur Stelle, vorausgesetzt es geht um eine gute Sache. Aufgaben, in denen ich mich ausdrücken und verwirklichen kann, um etwas zu bewirken, zu erreichen und in die Sichtbarkeit zu bringen, erfüllen mich. Wenn ich mich mit der mir gestellten Aufgabe identifizieren kann, begeistert es mich regelrecht, andere bei ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen – auf menschlicher und räumlicher Ebene.

Wenn jemand Schwierigkeiten oder Probleme hat, mit etwas nicht klarkommt, geht die Sucherin in mir den Dingen auf den Grund, um herausfinden, wo es „hakt“ oder „klemmt“. Dann denke ich mir etwas aus, um systemische Inhalte zu veranschaulichen und zu gestalten.

Was mir wichtig ist

  • Sinnstiftende Aufgaben
  • Projekte der verschiedensten Art realisieren
  • Gespräche mit Fachkollegen & Arbeit in Gruppen, um neue Perspektiven zu entwickeln
  • Meine Kompetenz im Dialog mit Sparringpartnern zu erweitern
  • Inspiration durch Bücher, Museumsbesuche & Ausstellungen
  • Künstlerische & gestalterische Auseinandersetzung
  • Offenheit für Neues, Mut und Risikofreude

Publikationen

Der Mensch dahinter – Vita in Sätzen

Mein ganzheitlicher Ansatz „Mensch und Raum verbinden“ spiegelt meine Faszination für die Dynamiken zwischen Mensch und Raum. Es ist das Ergebnis eines stetigen Entwicklungsprozesses, der dieses Interesse von Anfang an umkreiste.

Schon nach der Tischlerlehre, dem Architekturstudium und dem Abschluss meiner vierjährigen therapeutischen Ausbildung in den Niederlanden konnte ich mich in der Beschränkung auf eines dieser beiden Berufsfelder nicht wiederfinden.

Reisen und längere Aufenthalte in verschiedenen Ländern Asiens sowie der Kontakt zu östlichen Philosophien eröffneten mir neue Perspektiven auf das Leben.

So fand ich meinen Weg zu Feng Shui. Diese Gestaltungslehre stellt den Menschen in den Mittelpunkt, berücksichtigt seine persönlichen Lebensumstände und bringt diese durch die energetische Gestaltung von Umwelt und Lebensräumen in einen harmonischen Einklang.

Durch meinen neuen ganzheitlichen Arbeitsansatz konnte ich bei meinen Auftraggebern Veränderungsprozesse auslösen, die über die räumliche Beratung und architektonische Planung hinausreichten. Das führte mich zu einer psychodynamischen Coaching- und Supervisionsausbildung.

Mensch und Raum verbinden bedeutet, maßgeschneiderte Handlungsoptionen und –räume für meine Klienten zu finden und umzusetzen. Optionen und Räume, die sie in ihrem Arbeitsumfeld- und leben stärken und unterstützen.

Vor diesem Hintergrund habe ich meine Tätigkeit „Mensch und Raum verbinden“ entwickelt. In ihm verbinden sich alle Phasen meines (Berufs-)Lebens zu einem einheitlichen Ganzen.

2016

Supervisorin, Coach DGSv | Inscape International Köln
Institut für Coaching, Training und psychodynamische Organisationsberatung
„Psychodynamisches Coaching und Supervision“

2009 – 2010

Paararbeit
Fortbildung Paarkonflikte als Entwicklungschance I Dr. Hans Jellouschek I Zürich
Teilnahme Therapeutische Paargruppe I Dr. Hans Jellouschek I Ammerbruch

2006

Fortbildung Farben (NCS – System)

1996 – 2014

Feng Shui-Beraterin I Feng Shui Architektin
European College of Feng Shui (ECOFS) Howard Choy, Berlin I uvm.

1995

Therapeuten Training I Motivations- und Kommunikationstraining
Humaniversity-Weiterbildungsinstitut, Denny Yuson-Sánchez, Niederlande

1993

Dipl. Ing. Architektin I RWTH Aachen I Vordiplom TU München

1989

Hatha-Yogalehrerin, Pranada Yoga-Institut, Blankenheim

1985

Gesellenbrief im Tischlerhandwerk I Krefeld

1982

Allgemeine Hochschulreife I Neuss

seit 2020

EAP – Beratungen bei der Gebege
Gesellschaft für Beratungs- und Gesundheitsmanagement mbH, Wesel

seit 2019

Vorträge + Workshops zu „Mensch und Raum“

seit 2016

Coaching I Supervision für Einzelne Teams und Gruppen

Erweiterung des Angebots zu „Mensch und Raum“ I

Entwicklung des Konzepts „Mensch und Raum“ mit Fokus auf die zwischenmenschliche Beziehung und
Raumgestaltung für Wohnen, Arbeiten und Gesundheit.

2012 – 2017

Storeplanung, Team- und Organisationsentwicklung,
Führungskräftecoaching für Niessing Schmuck-Kooperation
GmbH & Co. KG 

seit 2006

Erweiterung zur Bürogemeinschaft mit
Dipl. Ing. Volkmar Müller im Gemeinschaftsprojekt,
Brabanter Str. 47, Köln

seit 2000

Gründung Feng Shui-Architekturbüro im Bauturm Köln

seit 1997

Selbständig als Feng Shui-Beraterin

1996 – 2000

Architektin im Architekturbüro Dipl. Ing. Gabor Schneider
mit Prof. Erich Schneider-Wesseling, Bauturm Köln 

Reisen und längere Auslandsaufenthalte in verschiedenen Ländern Asiens
Auseinandersetzung I Studium der östlichen Philosophien
Feng Shui Study Tour China + Tibet  I April 1999
Indien I Yoga + Meditation I seit 1986 bis heute
Japan I Selbststudium der japanischen Architektur I Gestaltung I Meditation I 2005

„Bewusste Entscheidungen kann jede*r für sich treffen“

Möchten Sie mich näher kennenlernen?

Rufen Sie mich gerne an oder senden Sie mir
eine Nachricht über das Kontaktformular.