Der Mensch dahinter – über mich

Das ganzheitliche Beratungskonzept „Mensch und Raum“ spiegelt meine Faszination für die Dynamiken zwischen Mensch und Raum. Es ist das Ergebnis eines stetigen Entwicklungsprozesses, der dieses Interesse von Anfang an umkreiste.

Schon nach der Tischlerlehre, dem Architekturstudium und dem Abschluss meiner vierjährigen therapeutischen Ausbildung in den Niederlanden konnte ich mich in der Beschränkung auf eines dieser beiden Berufsfelder nicht wiederfinden.

Reisen und längere Aufenthalte in verschiedenen Ländern Asiens sowie der Kontakt zu östlichen Philosophien eröffneten mir neue Perspektiven auf das Leben.

So fand ich meinen Weg zu Feng Shui. Diese Gestaltungslehre stellt den Menschen in den Mittelpunkt, berücksichtigt seine persönlichen Lebensumstände und bringt diese durch die energetische Gestaltung von Umwelt und Lebensräumen in einen harmonischen Einklang.

Durch meinen neuen ganzheitlichen Arbeitsansatz konnte ich bei meinen Auftraggebern Veränderungsprozesse auslösen, die über die räumliche Beratung und architektonische Planung hinausreichten. Das führte mich zu einer psychodynamischen Coaching- und Supervisionsausbildung.

Mensch und Raum bedeutet, maßgeschneiderte Handlungsoptionen und –räume für meine Klienten zu finden und umzusetzen. Optionen und Räume, die sie in ihrem Arbeitsumfeld- und leben stärken und unterstützen.

Vor diesem Hintergrund habe ich mein Konzept „Mensch und Raum“ entwickelt. In ihm verbinden sich alle Phasen meines (Berufs-)Lebens zu einem einheitlichen Ganzen.